HundeFAIRmittlung-Rumänien e.V.

 

Wer wir sind...

Ein Straßenhund in Rumänien zu sein...
bedeutet in der überwiegenden Anzahl der Fälle – Gefahr. Gefahr auf der Straße überfahren zu werden, gequält zu werden, gejagt zu werden, eingefangen zu werden, in staatlichen Tierheimen (Sheltern) um das nackte Überleben kämpfen zu müssen. Und am Ende wartet nicht selten ein qualvoller Tod auf diese Tiere.
Niemals in Sicherheit, niemals ausreichend Futter, niemals medizinische Versorgung, im Winter vom Kältetod bedroht. Nur die Stärksten überleben – wenn sie denn den Hundefängern nicht in die Hände fallen....
Es gibt sehr viele Straßenhunde in Rumänien. Es ist ein Kopfgeld auf jeden Hund ausgesetzt, für Hundefänger ein lukratives Geschäft.
Wir haben uns entschlossen, hier zu helfen und arbeiten mit einigen rumänischen Tierschützern zusammen, die sich in der Nähe von Bukarest unter großem persönlichen Einsatz um diese heimatlosen Seelen kümmern. Futtertouren werden gefahren, die Hunde auf eigene Kosten untergebracht und medizinisch versorgt, kastriert und gefüttert. Mutterlose Hunde- und Katzenbabies werden mit der Flasche groß gezogen, Bäuchlein massiert.... Das Herz der dortigen Tierschützer schlägt für jedes einzelne Tier.
Man kann sicherlich nicht allen helfen, aber man darf auch nicht wegschauen. Tierschutz hört nicht an der eigenen Landesgrenze auf – und so haben wir beschlossen zu helfen, damit wenigstens einige dieser Fellnasen die Chance auf ein schönes Zuhause bekommen und ihr Leben nicht in staatlichen Sheltern, oder auf der Straße ein Ende findet.
Wir haben uns zusammen geschlossen, sind teilweise seit Jahren im In- und auch im Auslandstierschutz tätig. Unser Verein „HundeFAIRmittlung – Rumänien“ ist ein eingetragener Verein“ und wir - und vor allen Dingen die HUNDE (und manchmal auch ein kleiner Stubentiger) sind auf die Hilfe von Ihnen/Euch angewiesen – nur zusammen werden wir es schaffen und wirklich helfen können!
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!